Buchrezensionen

Die hier aufgeführten Rezensionen wurden von Lutz Beister mit freundlicher Genehmigung des jewiligen Verlags verfasst.

Der gefrorene Ozean - Peter Lemke/Stephanie von Neuhoff

Koehlers Verlagsgesellschaft
Koehlers Verlagsgesellschaft
Die Autoren berichten über eine Forschungsreise mit dem FS Polarstern in die winterliche Antarktis. Am Anfang zieht sich das Thema, aber das gibt sich! Der wissenschaftliche Text ist sehr verständlich. Das Buch macht deutlich, weshalb derartige (Grundlagen-)Forschung für uns alle von großer Bedeutung ist und weshalb es daher sinnvoll ist, dafür Steuergelder auszugeben. Ich habe das Buch mit großen Interesse und Gewinn gelesen.

Faszination Meterklasseyachten - Nico Krauss (Fotos)/Lasse Johannsen (Text)

Delius Klasing
Delius Klasing
5,5er, 6er oder 12er – wer dies hört, denkt sofort an elegante Yachten. Dies Buch passt dazu! Stimmungsvolle Fotos (das auf der Doppelseite 64/65 ist einfach grandios!) und engagierter und damit interessanter Text ergänzen sich. Interviews, z.B. mit der Meter-Klassen-Konstrukteuerin Juliane Hempel, geben vertiefende Informationen. Besonders erwähnenswert ist die mit vielen Fotos dokumentierte Restauration einer solchen Yacht. Eines fehlt mir: ein Yachtregister wenigstens der beschriebenen und abgebildeten Meter-Yachten.

Stressfrei Segeln - Duncan Wells

Delius Klasing
Delius Klasing
Entspanntes Fahrtensegeln ist das Ziel des Autors. Nur für Anfänger geeignet ? Nein, jeder kann etwas lernen, was schon beim Aufschießen von Tauwerk beginnt. Besonders gut gelungen sind die Videos, die per QR-Code abgerufen werden können. Sie sind ausgesprochen informativ, dabei durchaus humorvoll kommentiert, der Autor ist nun einmal Engländer. Das Buch ist ein „must have“!

Dieselmotoren - Andrew Simpson

Delius Klasing
Delius Klasing
Dieses Buch ist uneingeschränkt zu empfehlen! Das Buch liefert viele Tipps rund um den oft vernachlässigten Motor. Gute Zeichnungen ergänzen den kenntnisreich verfassten Text. Intensive Lektüre hilft, die nächste Stresssituation mit der Maschine besser zu überstehen.

Rumpf- und Deckreparaturen - Don Casey

Delius Klasing
Delius Klasing
Knappe und präzise Anleitungen für große und kleine Reparaturen an Rumpf und Deck will der Autor liefern. Dies Ziel erreicht er nicht, denn oft sind diese Anleitungen zu knapp. Aber die Lektüre schafft beim Leser Problembewusstsein und versetzt ihn wiederum in die Lage, den Bootsbauer bei seiner Arbeit zu überwachen.

Der große Boots-Check - Dag Pike

Delius Klasing
Delius Klasing
Das Buch wird vom Verlag beworben mit: „Selbst Bootsgutachter werden“. Das ist sicherlich weit übertrieben! Aber als neutrale Checkliste sicherlich gut geeignet, insbesondere wenn man das zu prüfende Boot bereits ins Herz geschlossen hat. Auch für Zwischenprüfungen des eigenen Bootes wird es hilfreich sein.

Die Yacht-Werkstatt - Hauke Schmidt/Lars Bolle

Delius Klasing
Delius Klasing
Hilfe bei den Frühjahrsarbeiten am Boot verspricht dieses Buch. Eines vorweg: für „normale“ Pflege- und Reparaturarbeiten ist dies Buch hilfreich, es gibt jedoch nur Hinweise, keine Anleitungen. Bei komplexeren Themen, wie zum Beispiele dem Einbau von Nadellagern fürs Ruder,  erfährt man immerhin, worauf zu achten ist, wenn der Profi an Bord arbeitet. Besonders gut gelungen ist der Abschnitt über die Aufarbeitung von Holz.

Sehnsuchtsziele für Segler - Die schönsten Reviere der Welt - Vanessa Bird

Delius Klasing
Delius Klasing
24 Törnvorschläge für Nord- und Südeuropa, den Atlantik, Nordamerika, Südostasien, den indischen und pazifischen Ozean führt die Autorin auf. Sie beschreibt zunächst das Revier allgemein, dann die möglichen Reiseziele und führt die Anforderungen an den Skipper auf. Kompakt auf einer Seite dann die Einzelheiten wie Liege- bzw. Ankerplätze, benötigte Karten (genau bezeichnet!) und die Anforderungen an das Schiff. Wie sie bei letzterem für die Atlantiküberquerung auf eine Mindestgröße von 7,30 m kommt, wird ihr Geheimnis bleiben. Das ist aber auch das einzige Manko an diesem Buch, das – soweit mir die Reviere bekannt sind - gut recherchiert erscheint.

Mediterrane Bordküche - Wolfgang Mader/Johannes Maria Geurtz

Delius Klasing
Delius Klasing
Ein ganz anderes Thema: Kochen an Bord.Der Untertitel lautet: die besten Rezepte aus der Bordküche. Sozusagen vom Segler für den Segler. Viele Rezepte scheinen mir für den Bordgebrauch eher ungeeignet. Das reich und sinnvoll bebilderte Buch ist dennoch sehr zu empfehlen, weil die Rezepte durchdacht und perfekt beschrieben sind. Das findet man so selten. Auch die Anmerkungen zur Kochausrüstung sind sinnvoll durchdacht.Gekrönt wird das Ganze am Ende durch ein mehrsprachiges Küchenlexikon.

Hölle auf hoher See - Rob Mundle

Delius Klasing
Delius Klasing
Unfälle mit Yachten kommen öfter vor als vielfach bekannt. Glücklicherweise trifft es meist andere. Da man für den Fall der Fälle aus Erfahrungen anderer lernen sollte, empfiehlt sich:Zehn dramatische Unfälle auf See hat der Autor aufgearbeitet. Anlass war ein selbst erlebter Unfall: „ Mein Körper sauste ungehindert durch die pechschwarze Nacht, und ich hatte nur einen Gedanken, so wirst du also sterben, das ist dein Tod."Lesen Sie selbst wie er demselben von der Schippe sprang.

Gewässerkarte Berlin – Von Potsdam bis zum Scharmützelsee - Jürgen Strassburger

Delius Klasing
Delius Klasing
Rund 400 km Strecke werden mit aller landseitigen Infrastruktur beschrieben. Dazu alle Verordnungen, Regeln und Sonderregelungen aufgeführt, auch solche, die mir unbekannt waren.Die dem Buch beigefügte beidseitig bedruckte Faltkarte ist allerdings nur eine Übersichtskarte ohne Details und zur eigentlichen Navigation ungeeignet.

Sicherheit an Bord/ Notfälle an Bord - Zvi Richard Dor-Ner/ Zvi Frank

Delius Klasing
Delius Klasing
Haben Sie schon einmal alle möglichen (Not-)Situationen an Bord durchgespielt ? Weiß jeder, was im Falle eines Falles zu tun ist ? Nein ? Das ist schlecht, denn mentales Training solcher Situationen hilft.Schon die Lektüre dieses Buches zwingt zum Nachdenken, es ist aber auch dafür ausgelegt, beim tatsächlichen Unfall oder Notfall als Leitfaden zu dienen. Checklisten beschreiben Schritt für Schritt den Weg. Dabei zeigt sich die immense Erfahrung der Autoren. Praktischerweise ist das Buch auf wasserabweisendem Papier gedruckt und mit einer Spiralbindung versehen, so dass es „im Einsatz“ dort aufgeschlagen bleibt, wo man es benötigt. Da hat mal jemand nachgedacht.

Das Chrashtest-Boot - Paul Gelder/Chris Beeson

Delius Klasing
Delius Klasing
Und noch ein unbedingt empfehlenswertes Highlight:Wie man mit dem einen oder anderen Unfall auf See umgeht, lernt man (nur) in der Theorie. Die englische Yachting World ging einen Schritt weiter und probte die Praxis. Dafür wurde eine 40 Fuß Sun Fizz systematisch den Tests unterzogen: vom Mastbruch, Auflaufen bis zur Gasexplosion. Die gängigen Vorstellungen wie man damit umgehen soll wurden bewertet, neue Vorschläge entwickelt. Das Ganze nicht nur in Wort und Bild, sondern auch per QR-Codes als Video. Das Buch ist für den Seesegler ein absolutes Muss!

Respekt – 150 Jahre DGzRS - Peter Neumann

Koehlers Verlagsgesellschaft
Koehlers Verlagsgesellschaft
Das Buch zum Jubiläum. Respekt! Fotos und (zweisprachiger) Text ergänzen sich kompetent. Der interessierte Laie findet viele Information zur „Gesellschaft“, die in dieser Form noch nicht zusammengefasst wurden. Es ist höchst informativ und lädt unbewusst zur nächsten Spende ein…

Sextant – Die Vermessung der Meere - David Barrie

Verlag Mare
Verlag Mare
In Zeiten des jedermann zugänglichen GPS ist es kaum mehr vorstellbar, dass noch vor nicht mehr als 250 Jahren die Lage und Konturen ganzer Kontinente unbekannt waren. Zur genauen Ortsbestimmung benötigte man die Zeit (vgl. Sobel, Längengrad, mare), aber auch die präzise Winkelmessung. Und dafür wurde der Sextant entwickelt. Dessen Geschichte bringt uns der Autor höchst interessant nahe und orientiert sich dabei an einer Atlantiküberquerung, die er in Vor-GPS-Zeiten absolvierte undbei der er die astronomische Navigation lernte. Definitiv: sehr empfehlenswert!

Exklusive Yachtclubs - Svante Domizlaff

Delius Klasing
Delius Klasing
Nein, der PYC ist darin nicht aufgeführt. Der VSaW auch nicht. Blättern Sie in diesem reichlich bebilderten Buch und Sie werden merken, dass die dort vorgestellten Vereine in einer ganz anderen Liga spielen. Zum Beispiel der New York Yacht Club: Allein der „Model Room“ ist 30 Meter lang und 14 Meter breit und enthält über zwei Etagen rund 1700 Voll- und Halbmodelle von Rennyachten aller Zeiten. Die Geschichte des jeweiligen Vereins erzählt der Autor kenntnisreich, angereichert mit Geschichten über bekannte Mitglieder oder Yachten. Das Buch ist zweisprachig (deutsch/englisch).

Leuchttürme - Reinhard Scheiblich

Delius Klasing
Delius Klasing
Wer meine Leidenschaft für Leuchttürme teilt, sollte zugreifen... In diesem Bildband werden die schönsten Leuchttürme Deutschlands porträtiert. Nicht nur mit Außenaufnahmen, sondern auch mit Fotos aus dem Inneren, das vielfach normalerweise nicht zugänglich ist. Garniert wird das Ganze mit historischen Aufnahmen, so dass die Historie des jeweiligen Turms vollständig mit Fotos und Text dokumentiert ist. Nebenbei erfährt man, dass und wo es im Binnenland historische Leuchttürme gibt. Der in Lindau am Bodensee ist bekannt. Aber wussten Sie, dass im sächsischen Moritzburg einer steht ? Oder mitten in Köln, fernab von jedem Wasser ?